Dienstag, 5. Juli 2016

Leseliste Juli


Hi,

die Hälfte des Jahres haben wir bereits geschafft und nun heißen wir schon den Juli willkommen! Das geht alles so unglaublich schnell, dass ich kaum glauben kann, dass wir tatsächlich schon Sommer haben sollen. Ist nicht vor kurzem erst der Schnee geschmolzen? Würde es wenigstens richtig Sommer werden, könnte ich den schnellen Lauf der Zeit vielleicht besser realisieren.




Aber heute kommen wir erstmal zu meiner Leseliste für den Juli. Meine Liebsten haben mir wieder viele interessante Bücher rausgesucht und in diesem Monat ist das Los gefallen auf:

Die Insel der besonderen Kinder - Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz anderes: Abraham erzählte ihm von einer Insel, auf der abenteuerlustige Kinder mit besonderen Fähigkeiten leben, und von Monstern, die auf der Suche nach ihnen sind … Erst Jahre später, als sein Großvater unter mysteriösen Umständen stirbt, erinnert Jacob sich wieder an die Schauergeschichten und entdeckt Hinweise darauf, dass es die Insel wirklich gibt. Er macht sich auf die Suche nach ihr und findet sich in einer Welt wieder, in der die Zeit stillsteht und er die ungewöhnlichsten Freundschaften schließt, die man sich vorstellen kann. Doch auch die Ungeheuer sind höchst real – und sie sind ihm gefolgt … 
[Quelle: KNAUR]

Black Rabbit Hall - Amber Alton weiß, dass die Stunden auf Black Rabbit Hall, dem Sommersitz ihrer Familie, anders vergehen, ihren eigenen Takt haben. Es ist ruhig und idyllisch. Bis zu einem stürmischen Abend 1968. Vereint durch eine unfassbare Tragödie, müssen sich die vier Alton-Geschwister mehr denn je aufeinander verlassen. Doch schon bald wird diese Verbundenheit auf eine harte Probe gestellt.
Jahrzehnte später fahren Lorna Smith und ihr Verlobter Jon auf der Suche nach einem Ort für ihre Hochzeitsfeier durch die wilde Landschaft Cornwalls – und stoßen auf ein altes, leicht verfallenes, aber wunderschönes Haus. Ein Haus, das Lorna nach und nach seine schönsten Geschichten und traurigsten Momente verrät ...
[Quelle: Verlagsgruppe Random House] 

The Perfect - Als Jazz und Leena die Anzeige des Modemoguls Adam C. Oulay lesen, der eine persönliche Assistentin sucht, sind die beiden Freundinnen sofort Feuer und Flamme. Für Leena ist ihr größter Berufswunsch, Modedesignerin zu werden, plötzlich zum Greifen nah, und Jazz will alles daran setzen, sie dabei zu unterstützen.
Von der Außenwelt abgeschnitten, tauchen sie ab in eine faszinierende Welt aus Scheinwerferlicht und Glamour, in der es nur um eines geht: die Beste zu sein. Doch der Konkurrenzkampf ist hart und der Betreiber des Castings skrupellos. Ohne es zu wissen, schweben die Mädchen schon bald in tödlicher Gefahr ...
[Quelle: Coppenrath Verlag]

Witch Hunter - Als die 16-jährige Elizabeth mit einem Bündel Kräuter gefunden wird, das ihr zum Schutz dienen soll, wird sie in den Kerker geworfen und der Hexerei angeklagt. Doch wider Erwarten retten weder Caleb, ihr engster Freund und heimlicher Schwarm, noch ihr Lehrmeister Blackwell sie vor dem Scheiterhaufen. Stattdessen befreit sie in letzter Sekunde ein ganz anderer: Nicholas Perevil, der mächtigste Magier des Landes und Erzfeind aller Hexenjäger. Er lässt sie heilen und nimmt sie bei sich und den Magiern auf. Denn längst ist im Hintergrund ein Machtkampf entbrannt, und Elizabeth spielt darin eine Schlüsselrolle. Nun muss sie sich entscheiden, wo ihre Loyalitäten liegen.
[Quelle: dtv]

Ich freue mich riesig auf die Bücher und lese sogar mit Die Insel der besonderen Kinder endlich wieder eine SuB-Leiche. Dieses Buch liegt tatsächlich schon eine Ewigkeit bei mir und ich hatte es auch schon öfter in der Hand, aber immer wenn ich dann die Bilder darin sehe, lege ich es doch lieber wieder weg. Jetzt gibt es kein Zurück mehr.

Die anderen drei liegen noch nicht so lange auf meinem SuB, aber ich muss sagen, ich freue mich umso mehr auf sie. Was soll ich machen? Dieses Ich-Habe-Es-Gerade-Gekauft-Und-Muss-Es-Sofort-Lesen-Gen ist tief in mir verankert. 

Mit meiner letzten Leseliste bin ich überraschend gut klargekommen, dafür dass es meine erste war. Aber dazu wird es einen Kommentar in meinem Monatsrückblick für den Juni geben.

Was steht auf eurer Leseliste für den Juli?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen